Autor: Martin Schmidt

GIESSEN (fw). Das neue Gießener Gastronomie-Quartett ist da: Doch anstatt Traktoren oder Feuerwehrautos, befinden ich auf den Spielkarten Restaurants und Bars aus der Stadt Gießen. Der Erlös geht an lokale Organisationen wie die TAFEL oder die Produktionsschule Abendstern. Gleichzeitig ist jede Karte auch ein Gutschein, der in den jeweiligen Lokalitäten eingelöst werden kann. Die Gutscheine haben einen Gesamtwert von über 120 Euro. Umgesetzt hat dieses Projekt der Der Gießener Verein „Round Table 94“. Mehrere Monate hat es gedauert bis der Verein, der aus Unternehmern und Arbeitnehmern aus der Region besteht, genug Gastronomen zusammen hatte, um das Quartett in die Tat…

Mehr lesen

GIESSEN (pm). Auf einmal standen sie da – die vielen Fahrgeschäfte und Buden auf dem Messeplatz und sorgten zwei Wochen lang bei der Frühjahrsmesse Gießen für Nervenkitzel und Spaß für die ganze Familie. Aber wie viel Arbeit und Lebensleistung in den Fahrgeschäften steckt, ist wohl den wenigsten Besuchern wirklich bewusst. Einen besonderen Einblick hinter die Kulissen des Schaustelleralltags erhielten die Gewinner*innen des Social-Media-Gewinnspiels der Gießen Marketing GmbH. Lebenswerk einer ganzen Familie „Für uns ist das hier eine ganz besondere Zeit nach vier ausgefallenen Messen.“ Max Wagner, zweiter Vorsitzender des Schaustellerverbandes Mittelhessen, begrüßte die Rundgangsteilneh- mer*innen und machte deutlich, mit wie…

Mehr lesen

GIESSEN (fw). In den Monaten vor den massiven Lockerungen in der aktuellen Corona-Pandemie, gab es zeitweise großen Andrang bei den Testzentren in der Region. Für das bohren In der Nase musste man oft einiges an Zeit mitbringen, gerade zu Stoßzeiten am Wochenende. Denn durch die 2G+ Regelungen mussten Besucher eines Restaurants oder einer Kneipe, zusätzlich zum Impfnachweis einen negativen Corona-Test vorweisen. Doch damit ist jetzt seit gut einer Woche Schluss. Alle Regeln in der Gastronomie und im Einzelhandel sind weggefallen. Und das macht sich auch bei der Auslastung der Testzentren spürbar bemerkbar. Der Bund hat vor kurzem beschlossen, dass die…

Mehr lesen

LOLLAR (pm). Am Wochenende kam es in Lollar zu gleich zwei Sachbeschädigungen mit einem Feuerlöscher. Es kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass die beiden Taten im Zusammenhang stehen.Zwischen 13:00 Uhr am Freitag und 06:30 Uhr am Montag schlugen unbekannte auf einem Firmenparkplatz im Auweg die Scheibe eines Fiat ein und versuchten offenbar das Fahrzeug zu starten. Nach dem der Startversuch nicht gelungen war, verschafften sie sich Zutritt ins Innere des PKW und besprühten den Innenraum mit dem Inhalt des Feuerlöscher.Zwischen 11:30 Uhr und Sonntag 08:00 hebelten dann unbekannte die Tür eines Fachgeschäftes auf, klauten Elektrogeräte, entleerten auch hier einen Feuerlöscher…

Mehr lesen

GIESSEN (pm). Ein Jahr lang haben sie „reinschnuppern“ dürfen in den Studienalltag technisch-naturwissenschaftlicher Fächer an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM). Haben sich mit Künstlicher Intelligenz ebenso beschäftigt wie mit Radioaktivität, mit Betriebswirtschaft wie mit Architektur, mit organischer Chemie wie mit angewandter Mathematik. Vier junge Frauen, allesamt mit dem Abitur in der Tasche aber bislang ohne genaue Vorstellung von ihrem Wunsch-Studium, haben die Vielfalt der sogenannten MINT-Fächer kennengelernt. Haben Sie den passenden Studiengang für sich gefunden? „Ja“, sagen sie unisono. Eine etwa beginnt ein duales Studium bei StudiumPlus, eine den Kooperationsstudiengang Physik mit der Justus-Liebig-Universität. „Es geht in diesem Programm gar…

Mehr lesen

Landkreis Gießen (pm). Wie und von wem lernen Kinder, Abfall richtig zu trennen und Müll zu vermeiden? Ein effektiver Weg, jungen Menschen grundlegende Bereiche der Umweltbildung beizubringen, ist, das pädagogische Personal in Kitas und Schulen entsprechend auszubilden. Der Landkreis und die Aliceschule Gießen haben deswegen eine Kooperation geschlossen, in deren Rahmen angehenden Erzieher:innen anschaulich und praxisnah Wissen aus den Bereichen Abfalltrennung und Abfallvermeidung vermittelt wird. Jetzt fand die erste Veranstaltung dieser Reihe statt. Schüler:innen der Aliceschule mit Abfalldezernent Christian Zuckermann (1.v.r.), Joachim Hofmann (2.v.r.) Leiter der Fachschule für Sozialwesen an der Aliceschule, Cornelia Schäfer (3.v.r.) und Stefan Fuhrmann (2.v.l.) als…

Mehr lesen

GIESSEN (pm). Der nächste Poetry-Slam im Stadttheater Gießen steht ganz im Zeichen des digitalen Fortschritts: Lars Ruppel moderiert am Donnerstag, dem 31. März um 19:30 Uhr wie gewohnt dieses Event der Dichtkunst, allerdings werden zum allerersten Mal neben menschlichen Slammer:innen auch hochentwickelte, künstliche Intelligenzen in der Autor:innen-Funktion zu erleben sein. Dabei tritt jedoch nicht etwa künstliche gegen menschliche Intelligenz an – das Motto lautet „Mensch und Maschine“, weil die Slammer:innen Eva Niedermeier, Pauline Puhze, Julian Heun und Felix Römer sowohl eigene als auch von Programmen erstellte Gedichte lesen. Lars Ruppel meint dazu: „Dieser Slam wird in wenigen Jahren für Lachanfälle…

Mehr lesen